Aktuelles

Nach einer Pause im vergangenen Jahr laden wir Sie jetzt wieder zum Gänseessen in die Herberge Alte Lateinschule nach Traben-Trarbach ein. Aus der Martinsgans wird in diesem Jahr ein Gänseessen am 1. Advent.
Falls Sie zu denen gehören, die dafür anreisen: Buchen Sie sehr bald ein Bett, denn der unterirdische Weihnachtsmarkt von Traben-Trarbach lockt viele Gäste in unsere Stadt. ( http://www.mosel-wein-nachts-markt.de/).
Ein Besuch lohnt sich, vor allem, wenn Sie danach Udo Gündels köstlichen Gänsebraten bei uns essen!.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Udo Gündel und Ulrike Böcking

Martinsgans

Räwe, Räwe, Huwelspän,
gibt us eppes fürs Mertesfeuer,
Wein her, Äppel her,
Biere wolle gebroade sein;
Wein well getrunke sein,
Heiliger Sankt Mertes.

Im Sinn dieses alten Liedes aus unserer Mosel-Region wollen wir Sie im Garten der Alten Lateinschule
am Martins-Feuer mit einem Glas Wein begrüßen.

In der gemütlichen Herberge kümmert sich derweil Udo Gündel vom
Landhaus Arnoth (http://www.landhaus-arnoth.de/)  um die Gänse für den genüsslichen Abend mit einem
dreigängigen Menue.

Termin: 1. Advent, Sonntag. 3. Dezember um 17 Uhr

39,00 € pro Person incl. Begrüßungstrunk

Die anderen Getränke werden nach Verbrauch abgerechnet.

Verbindliche Anmeldung bis Dienstag, 28. November 2017 bei:

post@altelateinschule.com oder tel 01713843601


Das Festessen am Jakobstag – 25. Juli 2014

puetz 9. June 2015 Keine Kommentare


192.168.1.1